Unser Leitbild

An der Lindenschule leben und arbeiten wir nach folgenden Grundsätzen:

 „Wege miteinander zu lernen und zu leben.“

Wir arbeiten an einer inklusiven offenen Ganztagsschule, bei der der Vormittags- und der Nachmittagsbereich gemeinschaftlich zusammenarbeiten.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vormittags- und die des Nachmittagsbereichs arbeiten an der Lindenschule eng zusammen.

Das multiprofessionelle Team, bestehend aus der Schulleitung, der Ganztagskoordinatorin, den Lehrkräften, dem Sonderpädagogen, den Sozialpädagoginnen, den Erzieherinnen, den Fachkräften für Inklusion, der Schulsozialarbeiterin sowie weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit unterschiedlichen Professionen, bildet ein großes, verlässliches Netzwerk.


Wir orientieren uns an den Bedürfnissen des einzelnen Kindes.
Die Vielfalt und Unterschiedlichkeit aller Mitglieder unserer Schulgemeinschaft wird als selbstverständlich akzeptiert, als Bereicherung angesehen und als Chance genutzt. An der Lindenschule lernen und leben wir miteinander, wir legen Wert auf eine Förderung der Gemeinschaft und der sozialen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel, dass sie sich selbst akzeptieren und andere respektieren. An unserer Schule sind uns ein wertschätzender Umgang zwischen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft, eine fröhliche und lernförderliche Atmosphäre und eine offene sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen des einzelnen Kindes, schaffen Angebote zur Forderung für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen und Neigungen genauso wie Angebote zur Unterstützung und Förderung.
 

Wir haben uns auf den Weg gemacht, unsere Schülerinnen und Schüler an Themen und Probleme nachhaltiger Entwicklung heranzuführen.
Zahlreiche Aktionen im Rahmen von Themen für nachhaltige Bildung gehören inzwischen schon zum schulischen Alltag.  Weitere Aufgabenschwerpunkte sehen wir in der Förderung einer durchgängigen Sprachbildung und der Förderung einer verantwortungsbewussten Medienkompetenz.

Wir bieten ein umfangreiches und lehrplanergänzendes Ganztagskonzept.
Die acht Klassenräume sowie die verschiedenen Differenzierungs- und Fachräume (Kunstraum, Musikraum, großer Bewegungsraum, Snoezelraum, Forscherraum, Werkraum, Sprachförderraum, Schulbücherei), die Lehrküche, die Mensa, der Spiel- und Treffraum und der Besprechungsraum werden sowohl vom Vormittags- als auch vom Nachmittagsteam der Lindenschule genutzt.  Für alle Kinder, die am pädagogischen Nachmittagsangebot der Lindenschule teilnehmen, bieten wir ein vielfältiges AG-Angebot. Insgesamt ist uns eine enge Verzahnung von Unterricht und außerunterrichtlichen Angeboten wichtig. Aus diesem Grund hat sich eine Arbeitsgruppe gegründet, die regelmäßig an konkreten Maßnahmen zur Umsetzung der Verzahnung des Vor- und Nachmittagsangebotes arbeitet.

Als Fairtrade School engagieren wir uns für fair gehandelte Produkte und führen regelmäßig verschiedene Aktionen zum fairen Handel durch.

Wir erziehen die Kinder zu verantwortungsvollen, sozial handelnden und demokratisch denkenden Mitmenschen.
Als Schule wollen wir unseren Schülerinnen und Schülern eine Orientierung geben, die sie befähigt, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Mitwelt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen zu können. Zur ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung sehen wir die Notwendigkeit eines reflektierten Umgangs mit Emotionen. Damit sich unsere Schülerinnen und Schüler zukünftigen Herausforderungen stellen können, werden neben ihrer Selbstständigkeit auch ihre Gemeinschaftsfähigkeit und ihre Verantwortungsbereitschaft gefördert. Unterstützung findet dies durch stärkende und präventive Arbeit unserer Schulsozialarbeiterin und zusätzliche Projekte (zum Beispiel durch das Teamgeistertraining, die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück, Grundzüge der Ersten-Hilfe als Projekt in Jahrgang 3, …). Elternhaus und Schule tragen gemeinsam Verantwortung. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern fördert das Wohl der Kinder und nachweislich auch deren Lern-  und Bildungserfolg. Eltern und Erziehungsberechtigte können sich im Rahmen der verschiedenen Gremien sowie des Förder- und Trägervereins und bei zahlreichen Aktionen im Laufe des Schuljahres aktiv an der Mitgestaltung des Schullebens beteiligen.

Wir pflegen ein vielfältiges Netzwerk mit unterschiedlichen Kooperationspartnern.
Die Lindenschule pflegt ein vielfältiges Netzwerk mit unterschiedlichen Kooperationspartnern im regionalen Bildungsnetzwerk. Zudem besteht überregional eine Kooperation mit einer niederländischen Grundschule.

Wir sind Bildungsstätte, deren Mitarbeiter sich alle als Lerner unter Lernenden verstehen.
Die Fortbildungsplanung der Lindenschule ist an den Aufgaben und Zielperspektiven der Schule orientiert und im Rahmen eines Fortbildungskonzeptes festgehalten.

Termine 2021

05.07.2021 bis 17.08.2021 Sommerferien in NRW

18.08.2021 Schulbeginn für die Klassen 2, 3 und 4
normaler Schulbeginn um 8.00 Uhr in den jeweiligen Klassen

19.08.2021 Einschulung der neuen Erstklässler
Einschulungsfeier und damit erster Schultag für die Kinder der beiden ersten Klassen.
(nähere Informationen siehe Elternbrief und hier)

Wir haben uns aufgrund der aktuellen Situation entschieden, die Jahresterminplanung für das laufende Schuljahr derzeit nicht zum Herunterladen anzubieten. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok